Lachen ist gesund – auch zur Weih­nachts­zeit!

PostCon unter­stützt Kran­ken­haus-Clowns mit 7.500 Euro

Berlin, 18.12.2012. Zur Weih­nachts­zeit ist es bei PostCon schon Tradi­tion, sich für die gute Sache zu enga­gie­ren. In diesem Jahr setzt sich der markt­füh­rende Brief­kon­so­li­die­rer für die Arbeit von Kran­ken­haus-Clowns ein und unter­stützt mit einer Spende in Höhe von insge­samt 7.500 Euro den „Dach­ver­band Clowns für Kinder im Kran­ken­haus e.V.“ und den Verein „ROTE NASE Deutsch­land“.

Seit vielen Jahren sind die Kran­ken­haus-Clowns in immer mehr Kinder­kli­ni­ken und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen für alte oder auch behin­derte Menschen auf Visite. Ihr Einsatz basiert auf der wissen­schaft­li­chen Erkennt­nis, dass Lachen über­aus posi­tive Auswir­kun­gen auf den Allge­mein- und Gesund­heits­zu­stand hat und Heilungs­pro­zesse fördert. Bei regel­mä­ßi­gen Besu­chen auf Kinder­sta­tio­nen oder in Alten­hei­men sorgen die Clowns mit ihren fanta­sie­vol­len Einsät­zen für Abwechs­lung und Freude im meist eintö­ni­gen Kran­ken­hausall­tag und zaubern ein Lächeln auf die Gesich­ter von Jung und Alt.

„Wir schät­zen die Arbeit der Kran­ken­haus-Clowns sehr und möch­ten mit unse­rer Spende einen Beitrag dafür leis­ten, dass in der Weih­nachts­zeit Menschen zum Lachen gebracht werden können“, so Lars M. Tisken, Geschäfts­füh­rer der PostCon aus Berlin. „Beson­ders in der Vorweih­nachts­zeit ist es vor allem für Kinder im Kran­ken­haus wich­tig, von ihrem Alltag und den Schmer­zen abge­lenkt zu werden – damit auch sie sich auf ein schö­nes Fest freuen können.“ Um die humor­vol­len Sprech­stun­den der profes­sio­nell ausge­bil­de­ten Clowns in der Weih­nachts­zeit zu unter­stüt­zen, spen­det PostCon in diesem Jahr insge­samt 7.500 Euro an die beiden mehr­fach ausge­zeich­ne­ten Vereine.

Beide Vereine sind drin­gend auf Spen­den ange­wie­sen. Der „Dach­ver­band Clowns für Kinder im Kran­ken­haus e.V.“ bringt jähr­lich ca. 130.000 Kinder in ganz Deutsch­land zum lachen und sorgt mit mehr als 20.000 Visi­ten für Freude. Auch der Verein „ROTE NASEN Deutsch­land“ sieht seine Aufgabe darin, kran­ken und leiden­den Menschen den Kran­ken­haus­auf­ent­halt zu erleich­tern, ihnen die Angst vor Opera­tio­nen, Unter­su­chun­gen und medi­zi­ni­schen Gerä­ten zu nehmen und ihre Einsam­keit zu lindern. Durch unbe­schwer­ten Froh­sinn und Impro­vi­sa­ti­ons­kunst brin­gen die geschul­ten Clowns von „ROTE NASEN Deutsch­land“ Leich­tig­keit und Lachen ins Kran­ken­haus.

Mehr Infor­ma­tion zum Brief­dienst­leis­ter PostCon unter www.postcon.de

Download Word-Datei

Download PDF-Datei

Presse
29. September 2017

Alfons Ebel neuer COO bei Postcon:

Ab 1. Okto­ber 2017 ist Alfons Ebel neuer Chief Opera­ti­ons Offi­cer (COO) bei Postcon. Beim markt­füh­ren­den alter­na­ti­ven Brief­dienst­leis­ter bringt er …
20. Juli 2017

Kaufentscheidung: Adressierte Mailings als unschlagbare Impulsgeber:

Kauf­ent­schei­dung: Adres­sierte Mailings als unschlag­bare Impuls­ge­ber­Was als Flug­blatt im 15. Jahr­hun­dert begann, …
04. Juli 2017

Express-Interview mit CEO Dr. Rüdiger Gottschalk:

Am 26.06.2017 veröf­fent­lichte der Düssel­dor­fer Express ein Inter­view mit Postcon Geschäfts­füh­rer Dr. Rüdi­ger Gott­schalk. Der …
Alle Pressemitteilungen anzeigen