Chris­tian Holland-Moritz neuer COO bei Postcon

Ab 1. Juli ist Chris­tian Holland-Moritz neuer Chief Opera­ti­ons Offi­cer (COO) bei Postcon Deutsch­land. In seiner Posi­tion berich­tet er direkt an CEO Dr. Rüdi­ger Gott­schalk. Seine Kompe­tenz gene­riert er aus jahre­lan­ger Erfah­rung aus dem Indus­trie-, Bera­tungs- und Logis­ti­k­um­feld, in erster Linie in Geschäfts­füh­rer­po­si­tio­nen.

Postcon_COO_Christian_Holland-Moritz_05_2014_300_dpiDer 47-jährige Mana­ger ist ein ausge­spro­che­ner Experte des deut­schen Post­markts und in der Bran­che sehr gut vernetzt. Chris­tian Holland-Moritz war u. a. Geschäfts­füh­rer der Citi­post Ostwest­fa­len-Lippe sowie Grün­der und Geschäfts­füh­rer der Xanto-Gruppe. Er setzt sich seit Jahren als kompe­ten­ter und leiden­schaft­li­cher Verfech­ter für einen stär­ke­ren Wett­be­werb im Post­markt ein.

Chris­tian Holland-Moritz bringt indes auch Erfah­run­gen außer­halb der Brief­mark­tes mit, so u. a. aus seiner Funk­tion als COO bei der Loxxess AG oder als CEO bei einem Elek­tro­nik­un­ter­neh­men. Darüber hinaus hat er als CEO und Geschäfts­füh­rer sowohl in börsen­no­tier­ten als auch in mittel­stän­di­schen Unter­neh­men stra­te­gi­sche Neuaus­rich­tun­gen mehr­fach mit Erfolg umge­setzt.

Vom Sitz der Postcon-Verwal­tung in Ratin­gen verant­wor­tet er zukünf­tig alle opera­ti­ven Geschäfts­pro­zesse. An ihn berich­ten die für das opera­tive Tages­ge­schäft zustän­di­gen Direk­to­ren der Postcon Regio­nal, Postcon Konso­li­die­rung und Postcon Natio­nal sowie der für die Quali­täts­si­che­rung verant­wort­li­che Mana­ger der Postcon Deutsch­land.

„Ich sehe die neue Aufgabe als große Heraus­for­de­rung an, die ich gern annehme. Die neue Postcon hat nach dem Rebran­ding eine großar­tige Chance, die Marke mit Emotio­na­li­tät weiter aufzu­la­den und das Quali­täts­ver­spre­chen im Sinne verbes­ser­ter Kunden­ori­en­tie­rung zu stär­ken“, sagt Chris­tian Holland-Moritz.

Postcon

Postcon hat sich in mehr als zehn Jahren erfolg­reich als Brief­dienst­leis­ter für Geschäfts­post in Deutsch­land etabliert. Zum Kern der Postcon-Dienst­leis­tun­gen gehö­ren das Mini­mie­ren des (Versand-) Aufwands für den Auftrag­ge­ber, der Ausbau der Services in der Zustel­lung, das Opti­mie­ren der Porto­kos­ten sowie das Erzie­len von Teil­leis­tungs­ra­bat­ten in der Brief­kon­so­li­die­rung. Die Services umfas­sen Geschäfts- und Trans­ak­ti­ons­briefe, Kata­loge, Mailings, Bücher- und Warensen­dun­gen sowie Zusatz­leis­tun­gen wie nach­weis­pflich­tige Sendun­gen oder Pakete. Vorge­la­gerte Dienst­leis­tun­gen wie u.a. Abho­lung, Fran­kier- und Kuver­tier­ser­vices bis hin zu klima­neu­tra­lem Versand ergän­zen das Port­fo­lio. Postcon beschäf­tigt knapp 6.000 Mitar­bei­ter, direkt oder indi­rekt über Betei­li­gun­gen. Mehr unter postcon.de

Download Word-Datei

Download PDF-Datei

Download Bild, 300 dpi, 143 KB

Presse
05. April 2017

Postcon sucht Auszubildende zur Fachkraft KEP:

Am 1. August star­tet bei Postcon das neue Ausbil­dungs­jahr. Bis zu 100 Nach­wuchs­kräf­ten bietet Deutsch­lands führen­der alter­na­ti­ver …
23. März 2017

Trotz Digitalisierung: Der Geschäftsbrief ist quicklebendig.:

Wie wir kommu­ni­zie­ren, wie wir konsu­mie­ren, wie wir leben – die Digi­ta­li­sie­rung verän­dert unsere Welt. Im digi­ta­len …
24. Februar 2017

Postmarkt: Unternehmen sind offen für einen Anbieterwechsel:

Rund neun von zehn Geschäfts­kun­den können sich einen Wech­sel ihres Post­dienst­leis­ters vorstel­len, wenn das Ange­bot …
Alle Pressemitteilungen anzeigen