Postcon setzt auf der Nürn­ber­ger Co-Reach neue Zeichen

Brief­dienst­leis­ter mit neuem Namen, neuem Logo, neuer Ausrich­tung

Vom 25. bis 26. Juni präsen­tiert sich nicht nur die Messe für Cross­me­dia Marke­ting in Nürn­berg mit neuem Namen. Auch Postcon tritt erst­mals öffent­lich nach der Umfir­mie­rung im März auf der Leit­messe auf.

Postcon präsen­tiert sich auf mehr als 70 Quadrat­me­tern mit flexi­blen Brief­dienst­lö­sun­gen an Stand 110 direkt am Eingang der Messe­halle 4A. Fach­be­su­cher tref­fen alle vier Geschäfts­be­rei­che gemein­sam an: Postcon Natio­nal für Großkun­den mit bundes­wei­tem Versand, Postcon Regio­nal für die Zustel­lung in den Ballungs­zen­tren Frank­furt, Rhein­land und Ruhr­ge­biet, Postcon Konso­li­die­rung für Vorsor­tie­rung und Porto­op­ti­mie­rung sowie die Postcon-Schwes­ter Spring Global Mail für den inter­na­tio­na­len Versand.

Besu­cher können sich am Messe­stand beispiels­weise zu indi­vi­du­el­len Mailings, Porto­op­ti­mie­rung oder Stei­ge­rung von Respon­se­quo­ten bera­ten lassen. Während beider Messe­tage haben Inter­es­sierte zudem die Möglich­keit, am Postcon-Gewinn­spiel teil­zu­neh­men. Pro Tag winkt ein iPad mini als Haupt­ge­winn.

„Mit unse­rer Umfir­mie­rung ging eine Neu-Posi­tio­nie­rung einher. Kunden können mehr erwar­ten: mehr Service, mehr Flexi­bi­li­tät, mehr Nähe und mehr Effi­zi­enz. Einfach die besten Versand­stra­te­gien maßge­schnei­dert für jeden Kunden: kombi­nier­bar, wirt­schaft­lich, pünkt­lich und zuver­läs­sig“, sagt Michael Mews, Chief Sales Offi­cer bei Postcon.

Auch am ersten Messe­abend setzt Postcon durch freund­li­che Unter­stüt­zung der Co-Reach Party Zeichen und lädt zum Networ­king außer­halb des Messe­ge­sche­hens ein.

Postcon | Halle 4A | Stand 110

Postcon

Postcon, vormals TNT Post, hat sich in mehr als zehn Jahren erfolg­reich als Brief­dienst­leis­ter für Geschäfts­post in Deutsch­land etabliert. Zum Kern der Postcon-Dienst­leis­tun­gen gehö­ren das Mini­mie­ren des (Versand-) Aufwands für den Auftrag­ge­ber, der Ausbau der Services in der Zustel­lung, das Opti­mie­ren der Porto­kos­ten sowie das Erzie­len von Teil­leis­tungs­ra­bat­ten in der Brief­kon­so­li­die­rung. Die Services umfas­sen Geschäfts- und Trans­ak­ti­ons­briefe, Kata­loge, Mailings, Bücher- und Warensen­dun­gen sowie Zusatz­leis­tun­gen wie nach­weis­pflich­tige Sendun­gen oder Pakete. Vorge­la­gerte Dienst­leis­tun­gen wie u.a. Abho­lung, Fran­kier- und Kuver­tier­ser­vices bis hin zu klima­neu­tra­lem Versan­d er­gän­zen das Port­fo­lio. Postcon beschäf­tigt knapp 6.000 Mitar­bei­ter, direkt oder indi­rekt über Betei­li­gun­gen. Mehr unter postcon.de

Download Word-Datei

Download PDF-Datei

Presse
05. April 2017

Postcon sucht Auszubildende zur Fachkraft KEP:

Am 1. August star­tet bei Postcon das neue Ausbil­dungs­jahr. Bis zu 100 Nach­wuchs­kräf­ten bietet Deutsch­lands führen­der alter­na­ti­ver …
23. März 2017

Trotz Digitalisierung: Der Geschäftsbrief ist quicklebendig.:

Wie wir kommu­ni­zie­ren, wie wir konsu­mie­ren, wie wir leben – die Digi­ta­li­sie­rung verän­dert unsere Welt. Im digi­ta­len …
24. Februar 2017

Postmarkt: Unternehmen sind offen für einen Anbieterwechsel:

Rund neun von zehn Geschäfts­kun­den können sich einen Wech­sel ihres Post­dienst­leis­ters vorstel­len, wenn das Ange­bot …
Alle Pressemitteilungen anzeigen