Postcon: prei­sat­trak­ti­ver Kompe­tenz­part­ner für moder­nes Dialog­mar­ke­ting

  • Print lebt und verkauft.

Nürn­berg/Ratin­gen, im Juni 2016. Warum redet eine Bran­che, die unter opti­mier­ter Kunden­an­spra­che vor allem digi­tale Möglich­kei­ten fokus­siert, plötz­lich wieder über physi­sche Kommu­ni­ka­tion? Haben die Dialog­mar­ke­ting-Exper­ten etwa Angst, sich vom Lieb­ge­won­ne­nen zu tren­nen? Ein klares Nein! Print ist nach wie vor ein wich­ti­ger Baustein in der Anspra­che von Neu- und Bestands­kun­den und ergänzt die Online-Kommu­ni­ka­tion sinn­voll. Voll­adres­sierte Werbe­sen­dun­gen haben daher weiter­hin viele Vorteile im Dialog­mar­ke­ting.

Rund 78 Prozent aller Bundes­bür­ger nutzen das Inter­net. Die Zahl der Online-User hat sich in den letz­ten 15 Jahren hier­zu­lande verdop­pelt, Tendenz weiter­hin stei­gend. Die Konse­quenz: Mit Zunahme der Inter­net-Nutzer ist auch die Zahl der Online-Shop­per gewach­sen. Lohnen sich also Aufwand und Kosten für Gedruck­tes über­haupt noch? Warum noch physisch versen­den in Zeiten von E-Mail, Whats App und Snap­Chat? Weil adres­sierte und physisch zuge­stellte Werbung auch im Inter­net­zeit­al­ter aus der Perspek­tive der Akzep­tanz von enor­mer Bedeu­tung ist und die Response der Empfän­ger nach­weis­lich stei­gert. „Wenn es um Werbe- und Absatz­in­stru­mente wie Mailings, Kata­loge oder brief­kas­ten­fä­hige Waren­pro­ben geht, ist ein opti­mal abge­stimm­ter Mix aus klas­si­scher Post­sen­dung mit Verlin­kung in die Online-Welt beson­ders effek­tiv“, weiß Michael Mews, Chief Sales Offi­cer (CSO) bei Postcon.

Kosten­fak­tor Porto.

Obwohl der Porto­auf­wand einen Löwen­an­teil an den gesam­ten Kosten für physisch zuge­stell­tes Dialog­mar­ke­ting stellt, steht die Entschei­dung für eine Versan­d­op­tion bzw. einen Post­dienst­leis­ter meist an letz­ter Stelle der Prozess­kette. Dabei sind die Spezia­lis­ten von Postcon Exper­ten bei der Besei­ti­gung zu hoher Porto­kos­ten: Als zuver­läs­si­ger Part­ner von Marke­tern kann der größte alter­na­tive Brief­dienst­leis­ter Deutsch­lands schon bei der Konzep­tion eines adres­sier­ten Mailings oder Kata­logs – vom Design über den Druck bis zur Gram­ma­tur – wert­volle Tipps für gute und güns­tige Versand­lö­sun­gen geben.

Indi­vi­du­ell kalku­lierte Tarife.

Bei Postcon gibt es statt stan­dar­di­sier­ter Post­ge­büh­ren kunden­in­di­vi­du­ell kalku­lierte Preise. Schon die Basis-Porto­ta­rife sind güns­tig. Um weitere Kosten­vor­teile zu heben, kommt die regio­nale, natio­nale und inter­na­tio­nale Ausgangs­post unter die „Porto-Spar-Lupe“. Denn je nach Sendungs­art, -volu­men und Zustell­zeit­raum lassen sich Extra-Einspa­run­gen erzie­len. Postcon Kunden berich­ten von zehn Prozent und mehr!

Ganz­heit­li­che Lösun­gen.

Mit Postcon gibt es für den Versand von adres­sier­ten Mailings, Kata­lo­gen und brief­kas­ten­fä­hi­gen Warensen­dun­gen aber nicht nur Opti­mie­rungs­mög­lich­kei­ten, die Werbe­trei­ben­den einfach und effek­tiv Kosten sparen. Der Brief­dienst­leis­ter über­zeugt auch mit einem umfas­sen­den Port­fo­lio: Von A wie Abho­lung bis Z wie Zustel­lung erfüllt die Post für Profis die indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse der Kunden. Auch bei hohen Sendungs­vo­lu­mina oder kurz­fris­ti­gen Aufträ­gen punk­tet der größte Alter­na­tiv­an­bie­ter Deutsch­lands mit Flexi­bi­li­tät und Zuver­läs­sig­keit.

Das inno­va­tive, cross­me­diale Dialog­for­mat „bene­fits.

Postcon star­tet außer­dem ein cross­me­dia­les Dialog­mar­ke­ting-Ange­bot. Das Multi­part­ner-Maga­zin „bene­fits“ und Online-Portal www.Postcon-bene­fits.de animie­ren mit aktu­el­len Trends sowie attrak­ti­ven Ange­bo­ten aus den Berei­chen Fashion, Living und Life­style sowohl Neu- als auch Bestands­kun­den zum Stöbern und Einkau­fen. Gut und güns­tig direkt in den Brief­kas­ten von Postcon zuge­stellt, schlägt das „bene­fits“ Maga­zin die Brücke aus der Offline- in die Online-Welt des „bene­fits“ Portals für mehr Response im E-Commerce.

Zum Down­load:

Pres­se­infor­ma­tion:
Word-Dokument
PDF-Dokument

Bild­ma­te­rial:
Michael Mews, Chief Sales Officer, Postcon
Postcon benefits Cover

Presse
29. September 2017

Alfons Ebel neuer COO bei Postcon:

Ab 1. Okto­ber 2017 ist Alfons Ebel neuer Chief Opera­ti­ons Offi­cer (COO) bei Postcon. Beim markt­füh­ren­den alter­na­ti­ven Brief­dienst­leis­ter bringt er …
20. Juli 2017

Kaufentscheidung: Adressierte Mailings als unschlagbare Impulsgeber:

Kauf­ent­schei­dung: Adres­sierte Mailings als unschlag­bare Impuls­ge­ber­Was als Flug­blatt im 15. Jahr­hun­dert begann, …
04. Juli 2017

Express-Interview mit CEO Dr. Rüdiger Gottschalk:

Am 26.06.2017 veröf­fent­lichte der Düssel­dor­fer Express ein Inter­view mit Postcon Geschäfts­füh­rer Dr. Rüdi­ger Gott­schalk. Der …
Alle Pressemitteilungen anzeigen