TNT Post Deutsch­land

Gesell­schaft: TNT Post Deutsch­land B.V. & Co. KG
Direc­teu­ren: Dr. Rüdi­ger Gott­schalk (CEO)
Phil­lip Bottome (CFO)
Firmen­sitz: Ratin­gen
Dienst­leis­tun­gen: Mehr­wert­brief­dienst­leis­tun­gen
Konso­li­die­rung

 

Regio­nale Mehr­wert­brief­dienst­leis­tung

Gesell­schaft: TNT Post Regio­ser­vice Rhein-Ruhr GmbH
Geschäfts­füh­rung: Steve Gülzow
Markus Gangel­hoff
Detlef Hengs­te­beck
Markus Hasen­berg
Firmen­sitz: Ratin­gen
Netz­werk: Eige­nes Zustell­netz­werk und Netz­werk­part­ner
Kunden: Klein- und mittel­stän­di­sche Unter­neh­men, Behör­den,Konzerne

 

Gesell­schaft: TNT Post Regio­ser­vice Frank­furt GmbH
Geschäfts­füh­rung: Thomas Münch
Firmen­sitz: Frank­furt
Netz­werk: Eige­nes Zustell­netz­werk und Netz­werk­part­ner
Kunden: Klein- und mittel­stän­di­sche Unter­neh­men, Behör­den,Konzerne

 

Natio­nale Mehr­wert­brief­dienst­leis­tung

Gesell­schaft: TNT Post GmbH & Co. KG
Gesell­schaf­ter: TNT Post (71 %)
Hermes Logis­tik Gruppe (29 %)
Geschäfts­füh­rung: Dr. Rüdi­ger Gott­schalk (Vorsit­zen­der des Aufsichts­rats)
Michael Mews (Geschäfts­füh­rer)
Lars M. Tisken (Geschäfts­füh­rer)
Firmen­sitz: Hanno­ver
Haus­halts­ab­de­ckung: Ca. 90 %
Netz­werk: TNT Post Zustell­netz­werk und Netz­werk­part­ner
Kunden: Unter­neh­men mit über­wie­gend indus­tri­ell gefer­tig­ten hohen ­Sen­dungs­men­gen

 

Inter­na­tio­nale Brief­zu­stel­lung

Gesell­schaft: Spring Global Mail – G3 World­wide Mail (Germany) GmbH
Gesell­schaf­ter: Post NL(67,55 %),
Briti­sche Royal Mail Group (32,45 %)
Geschäfts­füh­rung: Wouter Hijzen
Erik van Noten
Firmen­sitz: Emme­rich
Netz­werk: Mehr als 200 Länder welt­weit
Kunden: Unter­neh­men mit inter­na­tio­na­ler Tages­post, Mailings, Pake­ten

 

Konso­li­die­rung (Reali­sie­rung von Teil­leis­tungs­ra­bat­ten)

Gesell­schaft: Postcon Deutsch­land GmbH
Geschäfts­füh­rung: Lars Tisken
Norbert Suttarp
Lars Haase
Firmen­sitz: Berlin
Konso­li­die­rungs­vo­lu­men: Mehr als 2,5 Mio. Sendun­gen täglich
Anzahl Sortier­zen­tren: 14
Kunden: Groß­un­ter­neh­men
(mehr als 50 % der DAX-Unter­neh­men)