Namens­wech­sel: Aus TNT Post wird Postcon

Unter­neh­mens­gruppe posi­tio­niert sich neu – B2B bleibt Kern­ge­schäft

Mit dem Stich­tag 19. März schlägt die Unter­neh­men­gruppe ein neues Kapi­tel auf. Sie heißt jetzt Postcon und bietet unter einem Marken­dach – neben dem ange­stamm­ten B2B-Kern­ge­schäft Brief­dienst – weitere attrak­tive Zusatz­leis­tun­gen rund um Geschäfts­post und Versand. Die Gesell­schaf­ten der TNT Post wurden unter Postcon zusam­men­ge­fasst und behal­ten ihre Stand­orte.

Unter einer Marke firmie­ren jetzt Brief­dienst­leis­tun­gen mit eige­nen Zustell­struk­tu­ren unter Postcon Regio­nal, das Großkun­den­ge­schäft unter Postcon Natio­nal und das Erzie­len von Teil­leis­tungs­ra­bat­ten unter Postcon Konso­li­die­rung. Auf inter­na­tio­na­ler Ebene wird die Zusam­men­ar­beit mit der deut­schen Spring Global Mail fort­ge­setzt. Postcon und Spring Global Mail sind 100pro­zen­tige Töch­ter der nieder­län­di­schen PostNL-Gruppe.

Ab sofort rich­tet Postcon alle Unter­neh­mens­ak­ti­vi­tä­ten noch stär­ker auf den indi­vi­du­el­len Kunden­be­darf aus und bietet noch mehr maßge­schnei­derte Bera­tungs- und Dienst­leis­tun­gen zu attrak­ti­ven Kondi­tio­nen. Das unter­streicht auch die neue Kampa­gne: „Sie machen Ihren Job. Wir machen Ihre Post. Erwar­ten Sie mehr.“ Darun­ter bündeln die Spezia­lis­ten für Geschäfts­post mehr Effi­zi­enz, mehr Flexi­bi­li­tät, mehr Nähe und mehr Service.

Kunden profi­tie­ren von flachen Hier­ar­chien, persön­li­chen Ansprech­part­nern vor Ort ebenso wie von trans­pa­ren­ten Struk­tu­ren, die es ihnen ermög­li­chen, leich­ter aus dem gesam­ten Port­fo­lio auszu­wäh­len und Dienst­leis­tun­gen bequem zu bündeln. Beson­dere Kunden- und Markt­nähe zeich­nen das Unter­neh­men aus.

Postcon

Postcon hat sich in mehr als zehn Jahren erfolg­reich als Brief­dienst­leis­ter für Geschäfts­post in Deutsch­land etabliert. Zum Kern der Postcon-Dienst­leis­tun­gen gehö­ren das Mini­mie­ren des (Versand-)Aufwands für den Auftrag­ge­ber, der Ausbau der Services in der Zustel­lung, das Opti­mie­ren der Porto­kos­ten sowie das Erzie­len von Teil­leis­tungs­ra­bat­ten in der Brief­kon­so­li­die­rung. Die Services umfas­sen Geschäfts- und Trans­ak­ti­ons­briefe, Kata­loge, Mailings, Bücher- und Warensen­dun­gen sowie Zusatz­leis­tun­gen wie nach­weis­pflich­tige Sendun­gen oder Pakete. Vorge­la­gerte Dienst­leis­tun­gen wie u.a. Abho­lung, Fran­kier- und Kuver­tier­ser­vices bis hin zu klima­neu­tra­lem Versand ergän­zen das Port­fo­lio. Postcon beschäf­tigt knapp 6.000 Mitar­bei­ter, direkt oder indi­rekt über Betei­li­gun­gen.

Mehr unter postcon.de

PostNL

Postcon ist deut­sche Konzern­toch­ter der nieder­län­di­schen Unter­neh­mens­gruppe PostNL mit Sitz in Den Haag. Mit über 200 Jahren Erfah­rung hat sich das Unter­neh­men inter­na­tio­nal stets als inno­va­ti­ver Part­ner bei Versand und Zustel­lung bewie­sen. Das Kern­ge­schäft von PostNL fokus­siert sich auf Post, Pakete und E-Commerce. Das Unter­neh­men bietet zudem Services rund um Daten- und Doku­ment­ma­nage­ment, Direkt­wer­bung und Auftrags­ab­wick­lung. PostNL ist neben Deutsch­land auch in den Bene­lux-Ländern, Groß­bri­tan­nien und Italien aktiv. 2013 erwirt­schaf­tete der Konzern einen Umsatz von 4,3 Mrd. Euro und beschäf­tigt 59.000 Mitar­bei­ter.

Mehr unter postnl.com

Download Word-Datei

Download PDF-Seite

Presse
05. April 2017

Postcon sucht Auszubildende zur Fachkraft KEP:

Am 1. August star­tet bei Postcon das neue Ausbil­dungs­jahr. Bis zu 100 Nach­wuchs­kräf­ten bietet Deutsch­lands führen­der alter­na­ti­ver …
23. März 2017

Trotz Digitalisierung: Der Geschäftsbrief ist quicklebendig.:

Wie wir kommu­ni­zie­ren, wie wir konsu­mie­ren, wie wir leben – die Digi­ta­li­sie­rung verän­dert unsere Welt. Im digi­ta­len …
24. Februar 2017

Postmarkt: Unternehmen sind offen für einen Anbieterwechsel:

Rund neun von zehn Geschäfts­kun­den können sich einen Wech­sel ihres Post­dienst­leis­ters vorstel­len, wenn das Ange­bot …
Alle Pressemitteilungen anzeigen