Bestands­kun­den­ak­ti­vie­rung durch Dialog­mar­ke­ting

Print­for­mate wie z. B. Kata­loge oder perso­na­li­sierte, gedruckte Werbe­sen­dun­gen wie u. a. Post­kar­ten und Print-Mailings sind gerade in digi­ta­len Zeiten erfolg­rei­che Tools für die Akti­vie­rung von Bestands­kun­den.

Ein ausführ­li­cher Arti­kel auf der Platt­form HORI­ZONT für Marke­ting, Werbung und Medien zeigt die Möglich­kei­ten des erfolg­rei­chen und zeit­ge­mä­ßen Dialog­mar­ke­tings auf – anhand von vali­den Zahlen und Best-Case-Studies:

HORIZONT Bestandskundenansprache über Dialogmarketing

Mit adres­sier­ten Werbe­sen­dun­gen (Infopost), die posta­lisch zuge­stellt werden, verschaf­fen sich beispiels­weise namhafte Online-Händ­ler Vorteile bei der Akti­vie­rung von Kunden. Das Erfolgs­po­ten­tial liegt hier im erfolg­rei­chen Schul­ter­schluss zwischen Print und Digi­tal. Print-Mailings erwei­sen sich dabei als nach­hal­ti­ger und weni­ger flüch­tig als z. B. E-Mail-News­let­ter.

Auch hinsicht­lich der DSGVO (Daten­schutz­grund­ver­ord­nung) bieten Print-Aussen­dun­gen Vorteile gegen­über ihren digi­ta­len Pendants. Über­sicht­li­che Details zu diesem Thema liefert das Fach­ma­ga­zin Druck­markt in einem PDF.

Fest steht: Brief­dienst­leis­ter spie­len eine wich­tige Rolle beim erfolg­rei­chen Dialog­mar­ke­ting.

Als Spezia­list für geschäft­li­che Post bietet Postcon die zuver­läs­sige und güns­tige Zustel­lung von Print-Mailings, Info­post und Kata­lo­gen mit komfor­ta­blen Service­leis­tun­gen und großer Gestal­tungs­frei­heit für geziel­tes Dialog­mar­ke­ting an.